Hochzeit von Julia und Marvin

Die wohl sommerlichste aller Hochzeiten in diesem Jahr hatten wir mit Julia und Marvin. 36°C zeigte das Thermometer an, absoluter Hitzerekord!
Eine weitere Besonderheit dieser Hochzeit war, dass sich die Beiden für Marvin anstelle eines Eheringes für eine „Ehe-Uhr“ entschieden haben. 
Das war, neben tätowierten Ringen oder Ringen mit Fingerabdrücken, wirklich das Außergewöhnlichste und gleichzeitig Originellste, was wir bisher erlebt haben.
Nach der Trauung sollte es dann für ein paar Portraits in die Eisenhüttenstädter Magistrale gehen. Keine Ahnung, ob es an der Hitze lag, auf jeden Fall war die Innenstadt nahezu menschenleer. Und das schon am frühen Nachmittag! 
In dieser „Geisterstadt“-Kulisse haben wir fast ungestört und ohne auf irgendjemanden Rücksicht nehmen zu müssen ein paar Portraits gemacht, bevor es dann raus auf’s Land zu Julia’s Pferd ging. 
Auf der Koppel war es dann gefühlt noch viel heißer, sodass bei Julia zwischenzeitlich schon Kühlakku’s im Ausschnitt ihres chicen Hochzeitskleides die Temperatur regulieren mussten. Aber die Bilder mit Ihrem Pferd waren es allemal wert.























Comments are Disabled